Manufaktur Produkt

Customizing: ‚Art Cubicle‘ in der MyZeil-Galerie von TWBD

Was muss das ‚Manufaktur-Produkt des Jahres‘ können? Es muss in bester Manier handwerklich gefertigt sein – und trotzdem die Branche weiterbringen. Es muss ein tolles Design haben – das die Funktion unterstützt. Es muss Relevanz entwickeln können – und eine Chance auf Verbreitung.

Beherrscht man eine spezielle Technik besonders gut – dann wird man auch als kleines Unternehmen für große Aufgaben angefragt. Etwas überrascht waren die 34 Mitarbeiter des Innenausbau-Unternehmens Trennwandbau Dessau dann doch, als sie erfuhren, dass sie das einzige Unternehmen waren, dass überhaupt ein Angebot zum Bau der acht Luxus-Toiletten-Anlagen in der MyZeil-Galerie in Frankfurt am Main abgegeben hatten. Und diese hatten es in sich, denn sie waren u. a. designt im Stil einer New Yorker Feuerwache, eines Bank-Tresorraums, eines englischen Gartens oder aber mit einem durch viele Kabinen laufenden Großfoto zu versehen. Das Unternehmen hat die Aufgabe mit Bravour gemeistert… Das prämierte Beispiel zeigt, dass Customizing – also das Anpassen seiner Produkte (in diesem Fall: von Möbeln oder Standard-Einbauten auf einmaliges Luxus-Design) – für viele Manufakturen ein wichtiger Bestandteil des Geschäfts geworden ist. Und manchmal ist eine Manufaktur der einzige Anbieter für Geschäfte in Größenordnungen und für weltbekannte Auftraggeber, die man solch kleinen Unternehmen nicht zutrauen würde.